WEIN-WIND-MEER  -  Einkehren & Einkaufen in der Markgröninger Altstadt
 

 

 HOME

ÜBER UNS

CAFÉ-BAR

WEIN-BISTRO

GALERIE

LADEN

 KONTAKT

 

  Dienstags ab 19.00 Uhr findet bei uns ein Treffen für Freunde von Kunst und Kultur statt. Veranstalter ist der Kunstverein Markgröningen. Er möchte für alle - und ausdrücklich nicht nur für Mitglieder - eine Plattform für verschiedene Kunst- und Kulturevents schaffen: Für Gespräche, Vorträge, die Vorstellung von Künstlern und ihren Werken aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Literatur, Lyrik, Vortrags- und Aktionskunst...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


TERMINKALENDER

26.09.17: Die Kunstform „Land Art“, Bildervortrag

19.09.17: „Sonnenmythen“, Bilder-Vortrag von Kurt John

12.09.17: Sommerabend bei Uwe

05.09.17: Vernissage „Mythe“, Malerei von Nina Rabsch


29.08.2017: Kinesiologie und Kunst, Experimentalvortrag von Gabriele Eismann

15.08.17: „Moses sprach kein Hebräisch“ - ein Streifzug durch vor-biblische Zeiten, Stätten, Götter und Kunstschätze mit Kurt John


25.07.17, 18 Uhr: Rundgang und Vorstellung der Exponate der Ausstellung „Land Art“ im Pfarrgarten;
19 Uhr: Vortrag über „Land Art


18.07.17 Odysseus Inselabenteuer, Poem mit Bildern von Kurt John

11.07.17: Gemütlicher Sommerabend bei Uwe

04.07.17: Vernissage „Bewegungen“, Bilder von Jürgen Rabsch


27.06.17: Lyrik-Abend mit Sommergedichten

20.06.17: Gemütlicher Sommerabend bei Uwe

13.06.17: Marsyas Haut und die Schönheit, Vortrag mit Bildern von Kurt John


06.06.17: Vernissage A-N-N-A, Brücken zu neuen Medien, Bilder von Jasminka Weldin
 

V


NÄCHSTE VERANSTALTUNG

Dienstag 26. September 2017, 19 Uhr

Die Kunstform „Land Art“

Bildervortrag

Am Dienstag, dem 26. September 2017, findet im WEIN-WIND-MEER ein Bildervortrag über die Kunstform der Land Art statt.

Ende der 1960er Jahre hatten einige amerikanischen Künstler genug von den feinen, weiß getünchten sterilen Galerien in Soho und zogen los in die Wüsten und in die Gebirge New Mexikos, Arizonas, Utah und Nevadas. Sie wollten sich vom Kunstbetrieb abwenden, in dem es nur noch um besitzen und spekulieren ging. Sie hatten kein Interesse mehr daran, immer mehr Spekulationsobjekte und Konsumgüter zu liefern. Sie wollten Kunst schaffen, die in keiner Galerie ausgestellt werden konnte, die nicht käuflich war, nicht transportabel , ja - oft sogar nicht einmal dauerhaft.

Es waren gesellschaftskritische Überlegungen, die sie zu einer Kunstströmung führten, die dann als „Earth works“ bekannt werden sollte. Es war dabei auch nicht ihre Absicht, einfach nur Objekte in die Landschaft zu stellen oder die Landschaft als attraktiven Hintergrund zu benutzen. Die Kunst sollte zur Landschaft werden.

Über diese Kunstform soll der Vortrag informieren und einen Rückblick geben auf die in den letzten zwei Monaten im Pfarrgarten der Bartholomäus Kirche stattgefundene LandArt-Ausstellung des Kunstvereins Markgröningen. Wir laden Sie herzlich dazu ein...
 

 


LAUFENDE AUSSTELLUNG

Mythe

Ausstellung von Nina Rabsch

Es ist eine außergewöhnliche Ausstellung, in der die 1991 geborene Markgröningerin eindrucksvolle Gemälde von mythischen Frauen zeigt. Sie sagt dazu:

„Mythen, Sagen und Legenden faszinieren mich, wobei ich in meinen Bildern vor allem eher weniger bekannte Charaktere, vorzugsweise weibliche, darstelle. Ich richte mich momentan vor allem nach Mythologien und Sagen aus dem europäischen Raum"...




ARCHIV

Seit 2010 finden bei uns jede Woche dienstags Vorträge und Lesungen statt. Monatlich wechselnde Ausstellungen stellen jeweils eine Künstlerin vor. Alle bisherigen Kunstevents finden Sie im Archiv...




ÖFFNUNGSZEITEN

Laden, Café, Bistro & Galerie

Dienstag - Donnerstag
17:00 -
ca. 24.00 Uhr

Freitag
14:00 -
ca. 24.00 Uhr

Samstag
09.30 -
ca. 24.00 Uhr

Sonntag
09.30 -
ca. 16.00 Uhr

Montag Ruhetag